25.11.09 Die neue EnEV 2009 ...

... ist seit dem 01. Oktober 2009 gültig. Ziel der neuen Fassung der EnEV ist die Reduzierung des... [weiter]

23.06.08  |  Brauchen Sie einen Energieausweis?

Brauchen Sie einen Energieausweis für Ihr Haus? Und wenn ja welchen?

Die Ausweispflicht ist nach Baujahren und Gebäudetypen aufgeteilt:

  • Wohngebäude, die bis 1965 fertig gestellt wurden ab dem 01.07.2008
  • alle anderen Wohngebäude ab dem 01.01.2009
  • Nichtwohngebäude ab dem 01.07.2009

 

Denkmalgeschützte Häuser sind in der aktuellen EnEV 2007 von der Ausweispflicht ausgenommen. Hier empfehle ich trotzdem die Ausstellung eines verbrauchsorientierten Energieausweis. Dieser Ausweis gilt für zehn Jahre und schafft in dieser Zeit eine gewisse Rechtssicherheit für den Fall, daß denkmalgeschütze Gebäude doch zu einem späteren Zeitpunkt unter die Ausweispflicht fallen oder Sie das Gebäude aus der Denkmalliste austragen lassen.

Bis zum 30.09.2008 besteht für den Hauseigentümer Wahlfreiheit, ob er einen verbrauchsorientierten oder einen bedarfsorientierten Energieausweis ausstellen läßt. Danach müssen für Gebäude mit weniger als vier Wohneinheiten, deren Bauantrag vor dem 01.11.1977 gestellt wurde, bedarfsorientierte Energieausweise ausgestellt werden.

Im Gegensatz zum verbrauchsorientierten Energieausweis ist der bedarfsorientierte Energieausweis deutlich aufwändiger in der Erstellung.  Die Kosten für einen bedarfsorientierten Ausweis richten sich nach dem Aufwand für die Erfassung und Eingabe der Gebäudedaten und beginnen in der Größenordnung ab 500 Euro aufwärts.

Falls Sie also ein Gebäude besitzen, dessen Bauantrag vor dem 01. November 1977 gestellt wurde und das bis zu drei Wohneinheiten besitzt, sollten Sie sich jetzt noch für den verbrauchsbasierten Energieausweis entscheiden. Einen Erfassungsbogen mit Auftragsformular können Sie sich hier herunterladen.

 

zurück